Du spielst mit dem Gedanken einen eigenen Kreativ-Blog zu starten? Ein eigener Online-Shop zum Vertrieb der von dir selbst hergestellten Waren soll nun endlich in Angriff genommen werden? Oder benötigst du eine Homepage für dein Gewerbe? Wir können dir helfen, einen guten Anbieter für deine eigene Website zu finden.

Eine eigene Website erstellt man am einfachsten mit dem Redaktionssystem WordPress oder einem Homepage-Baukasten. Für den Betrieb deiner eigenen Website benötigst du Speicherplatz auf einem Webserver. Das Bereitstellen dieses Speicherplatzes bezeichnet man als Webhosting. Wir haben in den letzten Jahren umfangreiche Erfahrungen mit dem Thema Webhosting gesammelt und die Unterschiede kennengelernt.

Gute Webhosting Anbieter

Du findest hier unsere Empfehlungen für gute Webhosting-Anbieter ab, die ihren Preis wert sind und für Einsteiger geeignet sind.

Ein guter Webhosting-Anbieter sollte mindestens die folgenden Kriterien erfüllen:

  • PHP als Programmiersprache zum Ausführen von WordPress
  • mindestens eine Datenbank (MySQL oder MariaDB)
  • ein kostenfreies SSL-Zertifikat zur https-Verschlüsselung deiner Website
  • unbegrenzte Bandbreite (Traffic Flat)
  • 1-Click WordPress-Installation (Software Installer)
  • Telefonische Unterstützung bei Fragen und Problemen

Google mag schnelle Websites und belohnt dies mit einem besseren Ranking in den Suchergebnissen. Wenn du einen Online-Shop betreiben möchtest oder du eine möglichst gute Position bei den Google-Suchergebnissen benötigst, ist eine schnelle Seitenladezeit daher sehr wichtig. Die Anbieter All-inkl.com, linevast und webgo haben bei verschiedenen Vergleichsmessungen der Seitenladezeit stets mit sehr guten Ergebnissen abgeschnitten.

Website erstellen

Mit dem Redaktionssystem WordPress kannst du deine Website kostengünstiger erstellen als mit einem Homepage-Baukasten. Durch eine 1-Click-Installation ist WordPress einfach und ohne Vorkenntnisse schnell installiert. Der Aufwand, sich mit der Bedienoberfläche von WordPress vertraut zu machen, ist überschaubar. Hier findest du einen Link zu einem guten WordPress Tutorial, mit dem der Einstieg in WordPress gelingt.

Fazit

Bei den vorgestellten Webhosting-Anbietern findest du gute Angebote für unterschiedliche Zwecke. Wer es so einfach wie möglich haben möchte, sollte den Aufpreis für den Homepage-Baukasten von Jimdo zahlen.