Du bist auf einem Kreativmarkt, ein Kunde möchte eines deiner Produkte kaufen, doch leider hat er nicht genug Bargeld bei sich. Wenn du nun Kartenzahlung anbieten kannst, ist diese Situation für dich kein Problem. Früher waren mobile Lösungen für die Annahme von Kartenzahlungen mit hohen Fixkosten und langen Vertragslaufzeiten verbunden.

Inzwischen haben sich Anbieter für mobile Kartenzahlungen etabliert, bei denen du mit Hilfe Deines Smartphones oder Tablet-PCs Kartenzahlungen günstig annehmen kannst. Hier fallen keine Grundgebühren an und es gibt keine Mindestvertragslaufzeit. Du musst dich nur für einen Anbieter entscheiden und dort eines der angebotenen Kartenlesegeräte erwerben.

Vergleich iZettle und SumUp - Kartenzahlung annehmenAuf dein Smartphone lädst Du die entsprechende App des Anbieters, über Bluetooth verbindet sich das mobile Kartenlesegeräte mit deinem Smartphone. Nun kannst Du Kartenzahlungen annehmen, sofern dein Smartphone eine Datenverbindung ins Internet hat. Die Mobilfunknetze von Vodafone und der Telekom bieten dazu meist zuverlässigere Datenverbindungen ins Internet als o2.

 

iZettle

iZettle* ist ein Mobile Payment-Anbieter aus Schweden und bietet Kartenzahlungen sowohl mit Smartphones von Apple als auch mit Geräten mit dem Android-Betriebssystem an. Das Kartenlesegerät akzeptiert EC-Karten und Kreditkarten. Es hat konventionelle mechanische Tasten für die PIN-Eingabe. Seinen Strom bezieht das Kartenlesegerät aus dem integrierten, wiederaufladbaren Akku.

Bei EC-Kartenzahlungen fallen Gebühren in Höhe von 0,95 Prozent des Zahlbetrags an. Bei allen anderen Karten werden Gebühren in Höhe von 2,75 Prozent fällig. Der Kunde erhält seine Quittung per E-Mail oder SMS. Alternativ kann auch ein Drucker angebunden werden, was für Verkäufe auf Kreativmärkten in der Regel keinen Sinn macht.

Anzeige

 

SumUp

Das Angebot des Berliner Start-ups SumUp* gleicht dem von iZettle. Auch SumUp unterstützt Smartphones und Tablet-PCs von Apple sowie Geräte mit dem Android-Betriebssystem. Es werden ebenfalls EC-Karten und Kreditkarten akzeptiert, das Gebührenmodell ist identisch und Quittungen können per E-Mail, SMS oder einem Drucker ausgegeben werden.

Das Kartenlesegerät von SumUp ist sehr stylisch und kompakter als das Kartenlesegerät von iZettle. Die Soft-Touch-Tastatur des Kartenlesegeräts reagiert schnell. Während das Vorgängermodell seinen Strom noch aus austauschbaren AAA-Batterien bezog, hat SumUp beim neuesten Modell seines Kartenlesegeräts nun auch ein wiederaufladbares Akku eingebaut.

 

Fazit

Noch nie war es als Kleinunternehmer so einfach, EC-Kartenzahlungen und Kreditkarten zu akzeptieren. Als Verkäufer auf Design- und Kreativmärkten sind Kartenlesegeräte daher ein Must-have.